• Burri-Rundweg mittel

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      367 m
    • Abstieg
      367 m
    • Schwierigkeit
      mittel
    • Dauer
      2:20 h
    • Strecke in km
      7,9 km
    • Max. Höhe
      558 m
    • Minimale Höhe
      253 m

    Wegkennzeichen

    Startpunkt der Tour
    Parkplatz Festhalle

    Zielpunkt der Tour
    Teufelsfelsen

    Anfahrt
    A65, Ausfahrt Edenkoben, Weinstraße Richtung Süden

    Parken
    Parkplatz Festhalle Burrweiler

    Weitere Infos/Links

    Verein Südliche Weinstraße Edenkoben e.V.

    Poststraße 23, 67480 Edenkoben

    06323-989660

    www.garten-eden-pfalz.de

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    DB Edenkoben, Edesheim oder Landau, Bus 501, Wanderbus 506 (So+Fei)

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Geisburg - St. Annakappelle -Teufelsfelsen - St. Annakapelle

    Nach dem Genuß des herrlichen Rundblicks zu den Hängen des Haardtrandes und hinunter in die Rheinebene beginnt der Burrirundweg mit gelber Schneckenmarkierung in Richtung Nord-West durch den Ort vorbei an den Resten der Geisburg. Ein kurzer Abstecher zum Plateau der ehemailigen Burg lohnt sich alleine wegen der herrlichen Aussicht. Nach einigen Schleifen steigen Sie durch den Pfälzer Wald hinauf zur St.Annahütte, wo sich gut rasten läßt. (Öffnungszeiten beachten). Der Weg führt dann weiter rund um den Teufelsfelsen, der immerhing stolze 598 m hoch ist. Zu beachten ist dort oben das berühmte Wetterkreuz.. Zurück zur  St. Annakpelle auf der Felsnase hoch über Burrweiler, beginnt der Abstieg über den Annaberg in die Ortsmitte mit seinen Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten.

    Wegbeschreibung

    Der Burrirundweg mit gelber Schneckenmarkierung, beginnt in Richtung Nord-West durch den Ort vorbei an den Resten der Geisburg. Ein kurzer Abstecher zum Plateau der ehemailigen Burg lohnt sich alleine wegen der herrlichen Aussicht. Nach einigen Schleifen steigen Sie durch den Pfälzer Wald hinauf zur St.Annahütte, wo sich gut rasten läßt. (Öffnungszeiten beachten). Der Weg führt dann weiter rund um den Teufelsfelsen, der immerhing stolze 598 m hoch ist. Zu beachten ist dort oben das berühmte Wetterkreuz.. Zurück zur  St.Annakpelle auf der Felsnase hoch über Burrweiler, beginnt der Abstieg über den Annaberg in die Ortsmitte
    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Tourismusbüro Verein SÜW Edenkoben

    : Pfalz Touristik e.V.

    Höhenprofil